Die erste Kulturplattform

Kulturplattform #1 im Februar 2017 mit dem Thema: »Lernen«

Die erste Kulturplattform der »Lernenden Kulturregion Schwäbische Alb« widmete sich dem für das Gesamtprojekt wesentlichen Thema »Lernen«.


Dabei ging es um folgende Lernprozesse:

Kultureinrichtungen lernen, sich für die Menschen und Themen in ihrem Umfeld und im ländlichen Raum zu öffnen und diese aktiv einzubinden. Sie lernen, ihre Arbeitsweisen weiterzuentwickeln, um aktuellen Herausforderungen zu begegnen und ihre Aufgabe für die Gesellschaft besser wahrnehmen zu können. Sie lernen, wie sie über Verwaltungsgrenzen hinweg zusammenarbeiten können, um ihre Erfahrungen und Kompetenzen auszutauschen, vorhandene Ressourcen besser zu nutzen und ihr Angebot aufeinander abzustimmen.

Verwaltungen lernen den Wert guter und gesellschaftlich relevanter Kulturarbeit im ländlichen Raum schätzen und räumen ein, dass diese gefördert werden muss, um zukunftsweisend arbeiten zu können. Sie erkennen, dass die Kulturarbeit von Vereinen und ehrenamtlichen Akteuren auf ein stabiles Netz von Kultureinrichtungen und professionellen Kulturschaffenden angewiesen ist und setzen sich für eine Weiter-entwicklung der Förderpraxis ein.


Die Akteure des europäischen Strukturförderprogramms LEADER lernen, die Komplexität der Antragstellung und Abrechnung zu reduzieren, Antragsteller aus dem Kulturbereich noch besser zu begleiten und so langfristig mehr Kulturschaffende als Antragsteller zu gewinnen.

Meine Aufgabe war dabei ein verstecktes Graphic Recording.
Die Teilnehmer sollten erst zu einem späteren Zeitpunkt erfahre,n wer ich bin und was ich tat: Eine grafische, fotografische und journalistische Dokumentation sollte diese Aspekte auf Basis der Agenda der Kulturplattform und der beteiligten Personen abbilden.

Die Ergebnisse wurden im Anschluss in einer projekteigenen Informationszeitung veröffentlicht, die nicht nur zur Dokumentation der Kulturplattform, sondern des gesamten Projektes »Lernende Kulturregion« dient.

Author: Sandra Schulze

Sandra Schulze ist freiberufliche Illustratorin und Graphic Recorder. Seit 2010 visualisiert sie live für mittelständische Unternehmen. Durch Ausbildung und Studium in Kommunikationsdesign, Erfahrung aus eigener freiberuflicher Arbeit mit mittleren und großen Unternehmen entwickelte sie die Leidenschaft, Ideen einzufangen und so zu visualisieren, dass die Aussage mitten ins Herz trifft. Ihre große Liebe zu Comics schlägt sich in ihrem neuen Buch nieder, in dem sie locker und originell wie in »Auf dem Tablet erklärt« in das Comiczeichnen einführt. www.sandraschulze.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *